You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Sandro Berdux ist unser neuer Abteilungsleiter für vertiefte Anarbeitung

Wir freuen uns, Ihnen Sandro Berdux als unseren neuen Abteilungsleiter für die vertiefte Anarbeitung vorstellen zu dürfen. Sandro ist bereits seit dem 2. September 2013 für die thyssenkrupp Materials Schweiz AG tätig. Nach einem Einstiegsjahr als CNC-Maschinenbediener arbeitete er 2 Jahre in der Arbeitsvorbereitung Tieflochbohren/5-Achs-Bearbeitung. Im Anschluss zog es Sandro für 4 Jahre in den technischen Verkauf Werkzeugstahl; sehr wichtige Jahre, in denen er hautnah die Bedürfnisse und Herausforderungen der Kunden kennenlernte. Per 1. Januar 2021 wechselte Sandro Berdux zurück in den Betrieb.

Christof Härz hat Sandro Berdux zum Interview getroffen:

Sandro, was hat den Ausschlag gegeben, dass Du nach einigen Jahren im technischen Verkauf wieder "zurück zu den Wurzeln", sprich in die Produktion gewechselt bist?
"Ganz klar meine Weiterbildung zum Techniker Maschinenbau mit Vertiefung Produktion. Meine Arbeit in den letzten 7 Jahren bei thyssenkrupp Materials Schweiz stand hauptsächlich im Zeichen des Aufbaus der Abteilung -Vertiefte Anarbeitung-. Zuerst in der Produktion und dann im Verkauf. Es war sehr schön zu sehen, wie sich die Abteilung entwickelte."

Was sind in Deiner neuen Funktion als Abteilungsleiter vertiefte Anarbeitung Deine grössten Herausforderungen? Eventuell auch in Zusammenhang mit der neuen Produktionshalle prodrill?
"Den Überblick zu behalten, auch wenn es mal stressig wird. Mein Anspruch ist, auch langfristige Projekte zeitgleich mit den täglichen Herausforderungen auf Kurs zu bringen und stetig Verbesserungen herbeizuführen. Dabei kann ich mich zum Glück auf ein tolles Team verlassen, welches mich bei meiner Arbeit unterstützt.
Die neue Halle prodrill ist ein klares Zeichen für die Zukunft der Abteilung. Unser Ziel ist, die Kunden immer spezifischer und individueller zu bedienen und für alle Kundenwünsche und Projekte eine effiziente und wirtschaftliche Lösung zu finden."

Was ist Dir privat wichtig und wie findest Du den Ausgleich zum zuweilen stressigen Job?
"Sehr wichtig sind mir die Familie und meine Freunde. Aufgrund Corona ist das momentan nicht ganz einfach, die Kontakte zu pflegen. Sport ist für mich der ideale Ausgleich, sei dies im Sommer auf dem Beachvolleyballfeld oder im Winter in den Bergen."

Wir wünschen Sandro Berdux viel Freude und Erfolg in seiner neuen, herausfordernden Funktion.

Sandro Berdux und sein persönliches Highlight bei thyssenkrupp Materials Schweiz

Mein persönliches Highlight

Ganz besonders gefällt mir die kundennahe Betreuung und das Lösen von anspruchsvollen "Problemen". Gerade im Tieflochbohren haben wir uns optimal auf die Bedürfnisse der Kunden eingestellt. Auch unsere Philosophie überzeugt mich, dass wir uns ständig für unsere Kunden weiterentwickeln und Investitionen tätigen, damit wir unsere Kunden noch besser unterstützen können.

Mehr zum Tieflochbohren

Was macht mein Highlight zum Highlight?

Tieflochbohren ist eher ein Nischenprodukt und im allgemeinen Sprachgebrauch wenig bekannt. Und doch "begegnet" es uns laufend im täglichen Leben. Denn für praktisch alle Kunststoffverpackungen wird ein Formaufbau benötigt, der tieflochgebohrt ist. Ohne diesen wäre es unmöglich, riesige Mengen von Verpackungen effizient zu produzieren.

Lösungen für den Kunststoff-Spritzguss