You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Auswirkungen der steigenden Energiepreise

Wichtige Informationen für Kunden und Geschäftspartner

Mit diesem Schreiben gehen wir auf die Auswirkungen der aktuellen Gas- und Strompreise ein. Wie Sie den Medien entnehmen können, stellt die derzeitige Energiepreisentwicklung speziell energieintensive Industrien vor enorme Herausforderungen. Wie Sie wissen, haben sich die Preise für Strom und Gas zuletzt innerhalb kürzester Zeit vervielfacht. Auch die komplette Werkstoffbranche ist in ihrer Lieferkette vom Anstieg der Energiekosten betroffen. Die hohen Energiekosten wirken sich unmittelbar auf die Herstellungskosten und auf die Wirtschaftlichkeit der Edelstahl-, Aluminium-, Kupfer- und Titanwerke aus. Von den Produzenten und Veredlern der metallischen Werkstoffe haben wir die Ankündigung erhalten, dass für Lieferungen ab sofort ein Energiekostenzuschlag erhoben wird.

Die thyssenkrupp Materials Schweiz AG behält sich deshalb vor, bei allen Produkten, welche ab dem 1. Dezember 2021 geliefert werden, den entsprechenden Energiezuschlag zu berechnen. Seien Sie bitte versichert, dass wir alles dafür tun, weiterhin eine einwandfreie und funktionierende Lieferkette aufrecht zu erhalten. Für die gute Zusammenarbeit auch in diesen turbulenten Zeiten bedanken wir uns bei ihnen ganz herzlich.

Beste Grüsse

Claudio Roth / Geschäftsführer
Jürgen Fredel / Verkaufsleiter Edelstahl rostfrei, Baustahl, Nichteisenmetalle
Stephan Helbling / Verkaufsleiter Werkzeugstähle, pulvermetallurgische Stähle

01.12.2021 / ch

Bitte seien Sie versichert, dass wir auch in diesen turbulenten Zeiten alles dafür tun, einwandfrei funktionierende Lieferketten aufrecht zu erhalten und Ihnen einen Top-Service zu bieten. Umfassend. Zuverlässig. Schnell.

Claudio Roth
Geschäftsführer der thyssenkrupp Materials Schweiz AG